Ausflug in die Heimat


Nach der erfolgreichen Abnahme stand nun ein Ausflug nach Hannover an. Der Transport, seit vier Wochen beauftragt, drohte kurz vor der Zielgraden zu scheitern. Die beauftragte Spedition sah sich nicht in Lage den Wagen zum vereinbarten Termin nach Hannover zu bringen. Seit letzten Dienstag glühten die Telefondrähte und heute morgen konnte der Tw 227 seine Reise nach Hannover antreten. Innerhalb von 3 Tagen konnte mit der Spedition Bender ein neuer Transport organisiert werden und wir unseren Zeitplan halten. Es wäre ein Jammer gewesen, wenn die ganze Aktion kurz vor dem Ziel gescheitert wäre.

Morgens um 8 Uhr ist die Welt noch in Ordnung – auch in Wehmingen. Aufladen vom Tw 227 auf unserem Ladegleis.

Um diesen Baum haben sich schon so einige Fahrzeuge in die Kurve gelegt. Es ist immer wieder erstaunlich was mit nachgelenkten Achsen so alles möglich ist. Bis zu einer Länge eines Berliner KT4 geht es um den Baum. Für längere Fahrzeuge muss der Zaun  demontiert werden und es geht quer über den Parkplatz.

Über die Autobahnen A7 und A2 ging es bis Hannover-Herrenhausen, dann über die B6 bis Hannover-Linden und weiter über die Fössestraße – Spinnereibrücke bis zum Betriebshof Glocksee.

Auf Gleis 8 erfolgte in Glocksee das Abladen. Gleich wird der Tw 227 nach 41 Jahren wieder hannoverschen Boden oder besser Gleise berühren.

Ein Größenvergleich zwischen dem Tw 227 und einem Wagen der 3000er-Serie – mit einem Altersunterschied von 72 Jahren.

Am Hofdienstgebäude auf dem Betriebshof Glocksee ist der Tw 227 sicher auch früher vorbeigefahren. Im Jahr 1974/75 war der Wagen auch kurze Zeit in Glocksee stationiert bevor es wieder auf den Stammbetriebshof Vahrenwald zurück ging. Herzlichen Dank an Achim Uhlenhut für das Bild.

1 Comments

  • Torti (#)
    Mai 19th, 2017

    Wird der Wagen an der Fahrzeugparade über den EAP teilnehmen? Dürfte er theoretisch trotz des Stromabnehmermodelles durch die hannoverschen Tunnel fahren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.