Besuch bei den Holzwürmern und Kaffeesatz


Zum Monatsabschluss wollen wir einen Blick in die Tischlerei werfen – das Reich der Holzwürmer. In der Tischlerei naht der Abschluss der Aufarbeitung der Holzteile für den Triebwagen 227. Man mag es kaum glauben, fast die komplette Inneneinrichtung ist fertig aufgearbeitet. Daher hat unser Ober-Holzwurm auch einen 10-tägigen Urlaub verdient. Die Aufarbeitung bzw. Neuanfertigung der Holzteile soll heute noch einmal näher beleuchtet werden.

Hier schraubt Johannes eine neue Sperrholzplatte in die Trennwand zwischen Fahrgastraum und Plattform B ein. Unten sind noch die Reste der grauen Fussbodenfarbe zu erkennen. Der Rahmen der Trennwand wurde wiederverwendet, lediglich die Platten wurden erneuert.

Jetzt verraten wir ein „kleines Betriebsgeheimnis“ – wie bekommt man fabrikneue Sperrholzplatten gealtert? Mit Kaffeesatz – ein billiges naturverbundenes Produkt zum beizen. Chemie o. ä. benötigt man nicht. Nur regelmäßige Kaffeetrinker, davon gibt es HSM reichlich.

Nach dem Einbau erfolgt das Lackieren mit Bootslack. Drei Anstriche mit einer durchschnittlichen Trocknungszeit von je zwei Tagen sind notwendig. Hier sehen wir die beiden Trennwände zwischen Fahrgastraum und Plattform B. Hinten liegt die Klappen vom Heckschrank.

Aber auch nebenan in Werkstatt hat sich in den letzten Tagen einiges getan. Die ersten Scheiben wurden eingesetzt. Hier ist das neue Heckfenster zu sehen. Insgesamt 10 Scheiben mussten neu angefertigt werden – alles in Verbundsicherheitsglas. Dazu komplett neue Dichtungen – für die acht Seitenfenster nach altem Muster neu anfertigt.

Und die rote Zierlinie ist auch komplett am Wagen auflackiert.

3 Comments

  • rob (#)
    April 2nd, 2017

    Das mit den Holländisches Gummi hat geklappt?

    • HSM (#)
      April 5th, 2017

      Perfekt! Schneller Service und gute Qualität.

      • rob klok (#)
        April 10th, 2017

        Da bin ich froh und glücklich… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.